Der leistungsstarke Kanal Spül- und Saugwagen auf einem kompakten Allradfahrgestell von Bonetti
Premiere auf der IFAT in München am 30. Mai bis zum 3. Juni 2016 hat dieses

Hochleistung – Mini – Kanal Spül- und Saug Fahrzeug

Mit einem anspruchsvollen Forderungskatalog kam der Geschäftsführer Uwe Altmann und seine Mitarbeiter von AT-Rohr aus Stuttgart auf die Fachabteilung von HEN-Fahrzeugtechnik Ende letzten Jahres zu mit der Bitte ein sehr kompaktes und wendiges für besondere Einsätze taugliches Fahrzeug mit einem Spül und Saugaufbau für Kanalreinigungen zu entwickeln. Eine der Hauptforderung war der Einsatz in engen und niedrigen Tiefgaragen und an wenig geräumigen Platzverhältnissen im Innenstadtbereich, wenn möglich noch einen Allradantrieb für Außeneinsätze in unbefestigtem Gelände oder auf entsprechenden Baustellen.

Das Fahrgestell stellte sich auf Grund des Leistungsverzeichnisses fast von alleine auf, denn kompakte Fahrgestelle mit den geforderten Eigenschaften wie z.Bsp. zuschaltbarer Allrad, kurze Böschungswinkel vorne und hinten für steile Ab- und Auffahrten an Tiefgaragen, eine maximale Bauhöhe von 2.120 mm und nicht breiter als 1.650 mm und trotzdem eine hohe Zuladung für einen Wassertank mit fast 800 Litern und einem Schmutzwasserbehälter bis zu 2000 Litern grenzt die Auswahl stark ein. Eine hydraulische Feststellbremse auf die Kardanwelle wirkend für ein sicheres „STEHEN“ an Hanglagen auch mit befülltem Wassertank und Schmutzbehälter darf natürlich aus Gründen der Sicherheit für die Mitarbeiter von AT-Rohr nicht fehlen.
Ein Bonetti FX 100E06 mit der Emissionsklasse EUR0 6 für umweltfreundliches fahren in den Umweltzonen bringt alle Voraussetzungen für den Einsatz bei AT-Rohr aus Stuttgart mit.

Das Fahrzeug ist mit einem zusätzlichen Untersetzungsgetriebe ausgestattet und kann sehr langsame Geschwindigkeiten unter schwierigsten Verhältnissen aber auch bis zu 90 km/h schnell von einem zum anderen Einsatzort fahren. Hochleistungskompressor und eine leistungsfähige Schmutzwasserpumpe mit einer zusätzlichen Transferpumpe mit modernster elektro-hydraulischer Steuerung auch über Funk im Einmannverfahren einsetzbar ist in der Komplettausrüstung vom neuen AT-Rohr Fahrzeug enthalten.

 

Auf der Fachmesse IFAT vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München hat dieses tolle Fahrzeug seine Deutschland Premiere.

 

Ihr Uwe Altmann

Rufen Sie uns – wir helfen:

0711 / 840 32 32