Betrugsfälle

Leider gibt es auch in unserer Branche schwarze Schafe. In den letzten Wochen und Monaten kam es immer wieder zu Betrugsfällen im Bereich der Rohr- und Kanalreinigung.

Die Unternehmen geben sich meist im Internet als seriöse Rohrreinigung aus, haben eine sehr ansprechend gestaltete Homepage und vermitteln optisch einen guten Eindruck. Jedoch sind die Leistungen dieser Firmen meist sehr schlecht und es werden und viel zu hohe Preise (bis zu mehreren tausend Euro) für die Rohrreinigung verlangt.

Wie auch schon in einigen Artikeln in Tageszeitungen und Fernsehreportagen erwähnt wurde, hat momentan die gesamte Branche der Rohr- und Kanalreiniger mit diesen Betrügern zu kämpfen.

Als zuverlässiger und kompetenter Partner in diesem Bereich, möchten wir Sie als Kunde unterstützen und davor bewahren, einem Betrüger aufzulaufen. Wir bitten Sie daher, bei der Wahl einer passenden Rohrreinigung auf folgende Dinge zu achten:

  • Achten Sie bei einer Recherche im Internet immer darauf, dass die Angaben auf der Seite mit dem Unternehmen, das im Impressum angegeben wird, übereinstimmen.
  • Schauen Sie nach der Telefonnummer, die Telefonnummern von Betrugsfirmen beginnen sehr oft mit „0800“.
  • Beachten Sie immer bei Anfahrt der beauftragten Rohrreinigung, dass es sich um beschriftete Einsatzfahrzeuge handelt, die mit Ihren Daten übereinstimmen. Betrugsfirmen erscheinen meist mit normalen PKWs.
  • Eine seriöse Rohrreinigung arbeitet immer auf Rechnung. Bezahlen Sie daher die Dienstleistung nie direkt an den Monteur vor Ort. Betrugsfirmen verlangen oftmals eine Zahlung direkt vor Ort, noch bevor Sie mit den Arbeiten begonnen haben.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter https://www.vdrk.de/de/verbraucherschutz.

Falls Sie bereits von einer Firma in unserer Branche betrogen wurden, raten wir Ihnen, sich direkt mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen und Anzeige zu erstatten.